Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane

Science on the road

Erlebe die Antarktis in deiner Stadt

Wo schläft man auf einer Polarexpedition? Wie fühlt sich Kleidung an, die selbst bei extremen Minusgraden warmhält? Und was sieht man eigentlich, wenn man aus den Fenstern einer Antarktis-Forschungsstation schaut? Erlebe die Welt aus der Sicht von Polarforschern. In diesem Sommer werden ausgewählte Plätze in Deutschland zur mobilen AWI-Forschungsstation.

Einen Vorab-Einblick in das Camp erhalten Besucher der Veranstaltung Open Ship Polarstern in Bremerhaven. Von dort geht es dann auf die Reise und wird das erste Mal vollständig in Potsdam zu sehen sein, wo es beim Tag der Wissenschaften aufschlägt. Weiter geht es quer durch die Republik – von Kiel bis München und von Köln bis Berlin. „Mit der Tour möchten wir in 12 Städten zeigen, was es heißt, in der Antarktis zu leben und zu forschen“, sagt Projektmanagerin Katharina Klein.

Im Zentrum des Polarcamps steht eine eigens dafür nachgebaute Kabause, die Forschern an den entlegensten Orten der Erde Schutz bietet. Der Nachbau wird zum begehbaren Ausstellungsraum, der eindrücklich zeigt, wie Wissenschaftler in der Antarktis teilweise mehrere Wochen lang auf engstem Raum leben.

Auf die Besucher des Polarcamps warten aber noch viele weitere Erlebnisse. Mit dem Blick durch eine Virtual-Reality-Brille bekommen Sie etwa das Gefühl, in der Antarktis zu stehen. An einer Fotostation können Sie – natürlich eingepackt in Polarkleidung – Selfies und Grüße aus dem Camp verschicken.

„Ich hatte die Idee zur Ausstellung bei einem Besuch der Neumayer-Station“, sagt Projektleiterin Kinga Jarzynka. „Es steckt so viel Begeisterung in der Polarforschung, die wir an Besucher jeden Alters weitergeben möchten.“

Kostet der Besuch Eintritt?

Der Eintritt ins Polarcamp ist für alle frei!

An wen richtet sich das Polarcamp?

Bei uns ist jeder herzlich willkommen: Vom Anziehen der Polarkleidung über das Bestaunen eines Skidoos bis zu einer tiefgehenden Diskussion mit einem unserer Wissenschaftler ist vieles möglich – entsprechend sollte für jede Altersgruppe etwas dabei sein.

Ist das Camp barrierefrei?

Das Camp an sich ist ebenerdig, allein am Rand der Antarktiskarte wird es eine kleine Stufe geben. Zudem ist die orangefarbene Kabause nur über eine Treppe erreichbar.

Wie viel Zeit muss ich für den Besuch einplanen?

Wer alles ausprobieren möchte, sollte ein bis zwei Stunden mitbringen.

Ist das Camp wetterfest?

Antarktische Wetterbedingungen möchten wir nicht in die Stadt bringen, deshalb hoffen wir natürlich auf Sonnenschein. Wir stehen mit unserer Wanderausstellung allerdings im Freien, so dass wir bei Regen wenig Unterschlupf bieten können.

Darf ich meinen Hund mit in die Antarktis nehmen?

Ja, das ist möglich. Nur in die orangefarbene Kabause dürfen keine Tiere mitgenommen werden.

Die Stationen des #Polarcamp

Bei einem Klick auf die einzelnen Stecknadeln werden mehr Informationen zu den jeweiligen Standorten angezeigt.

Stuttgart

Stuttgart

11 – 18 Uhr

Marktplatz
70173 Stuttgart

Hamburg

Hamburg

11 – 18 Uhr

Marco-Polo-Terrassen, Hafencity
20095 Hamburg

Potsdam

Potsdam

Potsdamer Tag der Wissenschaften
13 – 20 Uhr

Universität Potsdam – Campus Golm
Karl-Liebknecht-Straße 24
14467 Potsdam

Berlin

Berlin

11 – 18 Uhr

Tempelhofer Feld
12101 Berlin

Stralsund

Stralsund

11 – 18 Uhr

Vorplatz Ozeaneum
Hafenstraße 11
18439 Stralsund

Hannover

Hannover

IdeenExpo 2017
9 – 18 Uhr

Messegelände (Convention Center)
30521 Hannover

Kiel

Kiel

Kieler Woche
11 – 18 Uhr

NDR-Gelände Ostseekai
24103 Kiel

Köln

Köln

11 – 18 Uhr

Am Schokoladenmuseum 1A
50678 Köln

Bermen

Bermen

Breminale
11 – 18 Uhr

Osterdeich auf Höhe
der "Theatergarage"
(Parkhaus Ostertor/Kulturmeile)
28195 Bremen

München

München

10 – 18 Uhr

Museumshof Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München

Wiesbaden

Wiesbaden

11 – 18 Uhr

Schloßplatz
65183 Wiesbaden

Magdeburg

Magdeburg

Lange Nacht der Wissenschaften
17 – 24 Uhr

Wissenschaftshafen
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 1A
39106 Magdeburg

Bremerhaven

Bremerhaven

Pre-Opening bei "Open Ship Polarstern"

Lloyd-Werft
Brückenstraße 25
27568 Bremerhaven

Die Termine (freier Eintritt)

22. April Bremerhaven (Pre-Opening)

13. Mai Potsdam

20. Mai Magdeburg

27./28. Mai Stralsund

10./11. Juni Hannover

17. Juni Hamburg

24./25. Juni Kiel

01. Juli Berlin

09. Juli Bremen

22. Juli Köln

29. Juli Wiesbaden

06. August Stuttgart

12./13. August München

Live-Schalte in die Antarktis

Wie nah die Ausstellung am wirklichen Leben in der Antarktis ist, lässt sich sogar überprüfen. Denn für den Realitätscheck gibt es an jedem Ort eine Live-Schalte in die Antarktis. So können die Besucher dann Forscher ausfragen, die gerade an der Neumayer-Station III überwintern.

Hinweis: Wir telefonieren jeweils um 12 und 15 Uhr mit den Überwinterern.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane