Küstengeologie

Schwerpunkt der AG Küstengeologie an der Wattenmeerstation Sylt ist das Vermessen und Bewerten von Sedimentverteilungen, Sohlformen und biogenen Oberflächenstrukturen (z.B. Muschelbänke) für das Verständnis von dynamischen Vorgängen in marinen, benthischen Ökosystemen. Um flächenbezogene Aussagen über sedimentologische Eigenschaften des Meeresbodens treffen zu können, haben sich in den letzten Jahren neue Ansätze und Klassifizierungsverfahren entwickelt, die die akustische Rückstreueigenschaft des Meeresbodens nutzen. Da die Ergebnisse von kommerziellen Messgeräten nur bedingt vergleichbar und übertragbar auf andere Gebiete sind, müssen akustische Kataloge sowie Prozessierungs-, Mosaikierungs- und Datenverschneidungsroutinen entwickelt werden, die zeitgleich auf eine effiziente Ausnutzung von Schiffzeiten ausgelegt sind.

test
AG Küstengeologie (Foto: Alfred-Wegener-Institut)

Leitung
Dr. Christian Hass

Postdocs:

Dr. Finn Mielck

Dr. Svenja Papenmeier

Dr. Lasse Sander

Doktoranden:

Rune Michaelis (MSc.)

Master Studenten

Simon Schröder