Stellenangebot

Durchsuchen Sie unsere Datenbank nach weiteren attraktiven Stellenangeboten


Master-Student/in - Charakterisierung potentiell pathogener Vibrio spp. mittels Raman Spektroskopie

Kennziffer:
Fachbereich: Bachelor- / Masterarbeit
Anstellungsart: Vollzeit
Standort: Helgoland

Im Fachbereich "Biosciences“ suchen wir zum Frühjahr 2016


eine/n Master-Student/in
(Biologie/Mikrobiologie/Tiermedizin/Medizin)

Thema:

Charakterisierung potentiell pathogener Vibrio spp. mittels
Raman Spektroskopie



Krankheiten und Infektionen, ausgelöst durch Kontakt mit kontaminiertem Wasser oder durch den Konsum von Meeresfrüchten, stellen weltweit ein Problem für Wirtschaft und Gesundheitswesen dar. See- und Brackwasser unserer Küstenregionen bieten einen vielfältigen Lebensraum für marine Mikroorganismen, zu denen auch für den Menschen potentiell pathogene Bakterien wie Vibrio spp. zählen.
Erhöhte Zellteilungs- und Wachstumsraten, bei Vibrio spp. induziert durch steigende Temperaturen, führten bereits in der Vergangenheit weltweit zu einer Zunahme von Vibriosen beim Menschen, aber auch zu massiven Infektionen von Muschelbeständen während der Sommermonate. Es ist zu erwarten, dass sich eine Erwärmung der Nordsee im Zuge allgemeiner Klimaveränderungen auf die Zusammensetzung und Ökologie der natürlichen Bakteriengemeinschaften und somit ebenfalls auf die Populationsdynamik von Vibrio sp. auswirkt.
Im Rahmen der Masterarbeit sollen Vibrio spp. Isolate, die während des Zoonose-Verbundprojektes VibrioNet gewonnen wurden, mittels Raman Spektroskopie und Raman Imaging charakterisiert/differenziert werden. Das Ziel der Arbeit ist es, Raman Spektroskopie als schnelles diagnostisches Werkzeug für die schnelle Identifizierung potentiell pathogener Vibrionen zu evaluieren.

Der/die Bewerber/in sollte praktische mikrobiologische und molekularbiologische Grund-Kenntnisse und darüber hinaus Freude an taxonomischen Arbeiten mit Bakterienisolaten haben.



Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Dr. Gunnar Gerdts
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Kurpromenade 201
27498 Helgoland

e-mail & Telefon:
gunnar.gerdts@awi.de; 04725 819 - 3245


expedition tomorrow

Allgemeine Informationen

Wir betreiben in einem breiten multidisziplinären Ansatz Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Logo audit berufundfamilie