LTER Zeitserien, in Nordsee, Arktis und Antarktis

Auch die biologischen Langzeitdaten werden an fast allen Standorten, an denen das AWI aktiv forscht und umfassen alle Komponenten des marinen Nahrungsnetzes von Bakterien bis Fisch. Diese Daten werden mit einer Vielzahl unterschiedlicher Methoden- von Zählungen per Hand über semi-autonome Messsysteme bis hin zu molekularen Methoden untersucht.  

Die umfangreichsten Datenreihen werden im Gebiet der Nordsee erhoben. Andere bedeutende, jüngere Zeitreihen werden im Hausgarten Observatorium erhoben. Unsere Zeitreihen liefern dringend benötigte Basisdaten für die Beurteilung zukünftiger Klimawandelfolgen auf marine Ökosysteme helfen aber auch fundamentale Ökosystemprozesse in zum Teil schwer zugänglichen geografischen Gebieten besser zu verstehen. Alle Zeitserien sind in einer Vielzahl von Netzwerken,  Kooperationen in EU Projekten und internationalen Gremien wie ICES, SCOR, OSPAR und den LTER Netzwerken aktiv.

 

 

Standorte der Biologischen AWI Zeitreihen in der Nordsee, Arktis und Antarktis
Standorte der Biologischen AWI Zeitreihen in der Nordsee, Arktis und Antarktis

Weiterführende Informationen