Diese Seite ist zur Zeit in Bearbeitung

Automatische Wetterstation Filchner

Ort der AWS Filchner (Grafik: Google Earth)
Ort der AWS Filchner (Grafik: Google Earth) (Foto: Gert König-Langlo)

Ende Dezember 2016 wurde eine Automatische Wetterstation auf dem Filchner Schelfeis  (-80.43681, -044.43199) in einer Höhe von  105 m über dem Meeresspiegel installiert. Die Installation fand im Rahmen des internationalen Filchner Ice Shelf Project FISP statt. Das  Filchner Schelfeis ist ein riesiges Gebiet, welches im Westen von der Berknerinsel und im Osten vom Coats Land begrenz wird.

Die Minutenmittel der Datenerfassung werden stündlich via IRIDIUM zum AWI Bremerhaven übermittelt und auf dieser Webseite möglichst zeitnah visualisiert, siehe unten. Zusätzlich werden aus ihnen stündlich synoptische Wettermeldungen im FM-12-Code unter der WMO# 89047 ins GTS abgesetzt. Die Minutenmittel werden auch lokal in der AWS gespeichert, da die IRIDIUM-Übertragung nicht immer zuverlässig funktioniert.

Aufbau AWS Filchner 2015-12-28 (Foto: Tore Hattermann)
Jahresübersicht AWS Filchner (Grafik: Alfred-Wegener-Institut) Aktuelle Tagesübersicht AWS Filchner (Grafik: Alfred-Wegener-Institut)

 

Aus den bisher übertragenen Daten erkennt man, dass die Filchner AWS an einem sehr windschwachen Ort steht. Nur selten wird die Anlaufgeschwindigkeit der Windturbine von ca. 10 m/s überschritten. So sinkt seit dem Beginn der Polarnacht die Batteriespannung der AWS. Glücklicherweise hatten die Akkus genügend Energie die dunkle Jahreszeit zu überbrücken. In der kommenden Saison wird eine Windturbine mit einer geringeren Anlaufgeschwindigkeit installiert.

Sehr wahrscheinlich ist der Sensor für die Windgeschwindigkeit öfters durch Reif blockiert. Auch die Strahlungssensoren scheinen mit Reif und Schnee bedeckt zu sein. Daher unterscheidet sich die abwärts gerichtete Wärmestrahlung (LWD) nicht nennenswert von der  aufwärts gerichteten Wärmestrahlung (LWU). Mit steigenden Temperaturen und solarer Einstrahlung erwarten wir für den Sommer bessere Daten.