Seismologie in den (sub)polaren Ozeanen

Ansprechpartner

PD Dr. Vera Schlindwein

Seismologie in bewegten Ozeanen

In den stürmischen „Furious Fifties“ ist uns erstmals die schwierige Bergung von Ozeanbodenseismometern nach einem Jahr Standzeit gelungen (Expedition SWEAP von FS Polarstern). Zuverlässige Wettervorhersagen und die ausgezeichneten Schlechtwettereigenschaften von Polarstern ermöglichen erfolgreiches Arbeiten in diesen Regionen. Unsere Aufzeichnungen von tausenden von kleinster Erdbeben am südwestindischen Rücken geben uns nun Einblicke in die Entstehung der Ozeanlithosphäre.

..
Glückliche OBS Bergung bei Schnee im Dunkeln
-
Tierische Hilfe bei der OBS Bergung

Seismologie unter Meereis

Im Sommer 2014 haben wir erstmals ein speziell modifiziertes Ozeanbodenseismometer im Meereis in 4 km Wassertiefe eingesetzt und bei Eisbedeckung von mehr als 80% erfolgreich geborgen (Expedition AURORA von FS Polarstern). Die Daten zeigen, dass der arktische Ozean wegen ungeahnt niedrigem seismischen Rauschen gute Aufzeichnungsbedingungen für Erdbeben bietet.

..
Prototypen Test
..
Absetzen des Eis OBS in dickem Meereis