Umsetzung

Um die Leistungs- und Anpassungsfähigkeit pelagischer Schlüsselarten in all ihrer ontogenetischen Komplexität zu untersuchen, wird ein umfangreiches Setup an Probennahme-Geräten, Versuchsplanungen und Analyseinstrumente auf verschiedenen Maßstäben herangezogen. Mit Hilfe von Tieren aus dem Feld sollen saisonale physiologische und genetische Charaktereigenschaften in Bezug auf umweltbedingte Schlüsselfaktoren in Polarregionen (Nahrungsdichte und –qualität, Photoperiode und Meereis) untersucht werden. Prozessorientierte Studien werden uns helfen a) ein mechanistisches Verständnis dafür zu bekommen wie Schlüsselorganismen mit deren stark saisonalen Umwelt synchronisiert sind und b) das physiologische Leistungsfenster in Bezug auf steigende Meerestemperaturen zu ermitteln.