LTER-D (Long-Term Ecological Research - Deutschland)

 

Netzwerk für ökologische und ökosystemare Langzeitforschung

Seit 2004

Koordinator: Peter Haase, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt a.M.

 

Das LTER-D Netzwerk ist eine Plattform für Kommunikation, Dokumentation und Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der langfristigen, systemorientierten und interdisziplinären Umweltbeobachtung in Deutschland. Es besteht mittlerweile aus 17 LTER-Gebieten; das HAUSGARTEN-Observatorium ist das einzige ozeanische Beobachtungssystem des Verbunds. LTER-D ist Mitglied im internationalen LTER-Verbund ILTER sowie im regionalen Netzwerk LTER-Europe.

 

Kontakt: T. Soltwedel

 

 

 

ArcticROOS (Arctic Regional Ocean Observing System)

 

Teil-Projekt der GOOS/EuroGOOS Initiative

Seit 2006

Koordinator: Stein Sandven, Nansen Environmental and Remote Sensing Center, Norwegen

 

Im Rahmen der EuroGOOS Initiative wurde eine arktische Komponente etabliert, die sich mit der Beobachtung des Arktischen Ozeans und seinen Randbereiche befasst. ArcticROOS unterstützt die Entwicklung von Überwachungs- und Vorhersagesystemen für das Zirkulationssystem und die Eisbedeckung des arktischen Ozeans sowie die biologischen und chemischen Komponenten des marinen Ökosystems.

 

Kontakt: T. Soltwedel, K. Latarius