AquaMoNa

Integration von Fischen, Krebsen, Nutzpflanzen und Mikroalgen in ein Aquaponik-System unter Berücksichtigung der ökologischen Ansprüche und der optimalen Futter- und Nährstoffverwertung

 

Ziel des Gesamtvorhabens „AquaMoNa“ ist die Entwicklung eines Aquaponik-Systems das die vier sehr hochwertigen Arten miteinander kombiniert sowie der Abstimmung der vier Kandidaten aufeinander durch optimierte Nutzung vorhandener Prozesswasserströme, um das Ziel einer besseren Ressourcennutzung und einer erhöhten Produktions- und Kosteneffizienz zu erreichen. Weiterhin sollen die nachhaltigen Eigenschaften konventioneller RAS erhöht werden, um den speziellen Anforderung im Gastronomiebereich sowie von in Hof- und Bioläden zu entsprechen und eine direkte Vermarktung der hochpreisigen Endprodukte herzustellen. Der innovative Anspruch des Projektes liegt darin, die Haltungsparameter und die Konstruktion der Anlage an die unterschiedlichen Arten anzupassen und den Anforderungen aller Arten gerecht zu werden, um eine nachhaltige Zucht ohne Stress zu gewährleisten.

 

Partner

Bell vital Gesellschaft für Teichausstattung mbH

algatec

Förderer:  BMWi / Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM