Bremerhaven

AWI Bremerhaven, Gebäudekomplex "Am Handelshafen" (im Vordergrund)

Bremerhaven hat über 100.000 Einwohner/innen und bildet zusammen mit der Stadt Bremen das Bundesland Bremen. Der Hafen prägt die Stadt: Bremerhaven gehört zu den 25 größten Container-Häfen der Welt und ist immer noch ein bedeutender Werftstandort - unter anderem ist die Lloyd-Werft hier ansässig, in der die nötigen Reparaturen am AWI-"Flagschiff" FS Polarstern vorgenommen werden. Bremerhaven konnte sich zudem als wichtiger Standort für die Offshore-Windenergie-Industrie etablieren.

In den letzten Jahren haben die "Havenwelten", ein maritim geprägter Teil Bremerhavens direkt an der Weser, immer mehr an Attraktivität gewonnen - dort befinden sich nicht nur beliebte Museeen wie das Auswandererhaus, das Klimahaus und das Deutsche Schiffahrtsmuseum, sondern auch der Zoo am Meer und das neue Einkaufszentrum Mediterraneo.

Aber nicht nur der Hafen und das maritime Flair machen Bremerhaven aus, sondern auch die Wissenschaft: In der "Hochschule am Meer" studieren über 3.000 Student/innen, und natürlich prägt auch das AWI mit etwa 900 Mitarbeiter/innen am Standort die Stadt wesentlich mit. Etwa zehn Gehminuten vom markanten, einem Schiff ähnelnden ehemaligen Hauptgebäude im Stadtzentrum entfernt, liegt der ebenfalls architektonisch interessante Erweiterungsbau am Handelshafen (siehe Bild). Im dortigen Gesamtkomplex arbeiten mittlerweile die meisten Mitarbeiter/innen - neben vielen Wissenschaftler/innen und technischen Beschäftigten auch der Großteil der Verwaltung des AWI. Darüber hinaus gibt es noch ein weiteres Hauptgebäude und zahlreiche weitere kleine Standorte, die über ganz Bremerhaven verstreut sind, so zum Beispiel das Hafenlager auf dem Hafengelände, in dem Expeditionsequipment gelagert wird.

Alles wichtige für einen Umzug nach Bremerhaven finden Sie auf den Neubürgerseiten der Stadt.

Alle, die es gern entweder ländlich oder doch noch großstädtischer haben, bietet sich auch die Möglichkeit, am AWI Bremerhaven zu arbeiten und im niedersächsischen Umland oder in Bremen zu wohnen. Bremen ist etwa 65 km entfernt und über die A27 bzw. eine Bahnverbindung (stündliche Regionalexpressverbindung, Fahrtdauer ca. 35 Minuten) gut erreichbar.