Helmholtz-Tag in den Schülerlaboren

Das Schülerlabor OPENSEA ist Teil des Netzwerkes Schülerlabore in der Helmholtz-Gemeinschaft und nimmt regelmäßig am Helmoltz-Tag Teil.

Helmholtz-Tag 2015

Versuche zur physikalischen Ozeanographie. Foto: Nina Krumschmidt (Foto: Alfred Wegener Institut)
Versuche zur chemischen Ozeanographie. Foto: Nina Krumschmidt (Foto: Alfred Wegener Institut)

17.11.2015 - Helmholtz-Tag auf Helgoland:

Im Rahmen dieses Forschertages war das Schüerlabor OPENSEA neben den geplanten Experimten zur physikalischen und chemischen Ozeanographie mit dem DLR in Köln (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) verabredet.

Richard Bräucker hat die Helgoländer Schüler virtuell in sein School_Lab in Köln eingeladen und die Gruppe konnte Seinen Vortrag zum Thema "Mensch und Weltraum" auf der Insel live mitverfolgen.

Die Schüler der 9. Klasse der James-Krüss-Schule Helgoland waren total begeistert von diesem Event.

 

 

 

Helmholtz-Tag 2014

Schüler beim Beachprofiling. Foto: Tanja Schütte

Auf Helgoland fand ein verspäteter Helmholtz-Tag statt.

Dort hatte das Schülerlabor OPENSEA des AWI am 19. November eine 5. und 6. Klasse zu Gast, die zum Thema "www... Wellen Wind und Wasser, was Strömungen im Meer bewirken" forschten.

Die Schülerinnen und Schüler haben an exponierten Standorten der Insel die Dünenhöhen vermessen und im Labor verarbeitet und später Korngrößenbestimmungen des Sandstrandes vorgenommen.

Die Vermessungen gehören zu einem Langzeitprojekt, bei dem die Wissenschaftler durch Datenvergleich die Veränderungen der Dünen und den Abtrag durch Stürme erkennen können.